Eine neue Behandlung verlangsamt die Progression der sekundär progredienten MS
Siponimod kann die Progression der sekundär progredienten MS verlangsamen, wie die Ergebnisse der EXPAND Studie zeigen.
Die Studie beinhaltete 1.651 Personen mit sekundär progredienter MS. In diesem Test verringerte Siponimod das Risiko eines Fortschreitens des Behinderungsgrades um 21% verglichen mit der Placebo-Gruppe. Die Progression der Behinderung wurde mithilfe der Expanded Disability Status Skala (EDSS) gemessen.

Wenn Sie mehr wissen wollen, klicken Sie hier.