Ich habe meinen achten Ironman absolviert
 
Im August waren wir in Riga und Helsinki(dort sind wir wieder mal einen Marathon gelaufen).
Wider  Erwarten hat uns Riga aber deutlich besser gefallen als Helsinki. Riga ist einfach nett, lieb und gemütlich. Auch die Preise sind deutlich niedriger als in Helsinki…:)
 
Wieder zu Hause angekommen ergab sich die total verrückte Idee beim Ironman in Podersdorf zu starten. Meine Frau Helga wollte immer schon mal einen absolvieren.
Ich habe ja meine Ironman Karriere beendet, da ich das Rad beim schnellen Bergabfahren nicht mehr gut halten konnte und mir das Schwimmen mit der linken Hand große Probleme bereitet.
 
Aber nichtsdestotrotz sind wir dann doch gestartet.
Es ging dann besser als erwartet. Wir haben ja nur zwei Mal Schwimmen und drei Mal Radfahren in den letzten zwei Jahren trainiert.
Doch es hat bei Helga für 12:16 und den Titel einer österreichischen Meisterin in der Altersklasse (war ja sonst niemand am Start) und für mich zu 11:36 und dem 9. Platz bei den österreichischen Meisterschaften in meiner AK gereicht.
 
Somit habe ich nun schon 8 Ironman mit MS absolviert.
Und die Medizin gibt mir ja Recht… :)
 
Ich bin nun sehr glücklich, dass diese extreme Hitze endlich vorbei ist. Sie hat mir das Leben bezüglich MS schon sehr schwer gemacht.