Der Frühling ist da und mein Vitamin D Spiegel ist endlich wieder normal
Zurzeit bin ich eher schreibfaul, immerhin, der Frühling ist da und die Sonne scheint öfters. Mein Vitamin D Spiegel war sehr, sehr tief unten. Durch die tägliche Einnahme von Vitamin D Tropfen habe ich endlich einen normalen Spiegel, er könnte trotzdem höher sein. Also weiter tröpfeln.
Die Tage sind schnell vorbei und es gibt immer irgendwas zu tun.  Ich unterhalte mich viel mit anderen Menschen oder bin zuhause und beschäftige mich selbst. Vor allem habe ich wieder ein wenig Zeit zu lesen, seitdem ich nicht mehr an der Schule bin. Ich informiere mich über alles Mögliche: Wie geht es Chinesen, die eine Pauschalreise nach Europa gebucht haben, wie läuft es auf dem Kunstmarkt? Warum ist das Schulsystem wie es ist und wie könnte es effektiver werden? Da es so wunderbare Literatur gibt, werden diese Fragen nicht nur aufgeworfen, sondern auch durchdacht und zum Teil beantwortet. Daneben informiere ich mich über Mineralien, suche nach neuen Wegen in der Bearbeitung usw..... ein Tag ist da kurz. Auch meine Mädels wollen Aufmerksamkeit und Kuscheleinheiten. Dann sind natürlich auch Tage wo nichts geht, wo ich mich einfach erholen muss. Normaler Haushalt ist auch zu machen und dann ab und an hinauskommen und zwar nicht nur zum Einkaufen, sondern auch um ein wenig neuen Input zu bekommen. 
Und so vergehen die Monate. 
Medizinisch ist nichts schlechter geworden, die nächste Infusion ist schon in den Startlöchern und der JC- Test ist erneut negativ ausgefallen. Bis das Ergebnis da ist, ist immer ein emotionaler Schwebezustand, denn ich weiß ja nicht ob es mit der Medikation weiter geht oder nicht. Zum Glück wieder gut ausgegangen, trotzdem muss man sich immer selber im Blick behalten. 
An manchen Tagen Schmerzen und sehr heiße Hände gegen die nicht viel hilft, ich schlucke Magnesium und meist ist es in 1-2 Tagen wieder um. Also alles ganz gut so wie es ist.