Davos
Vergangenes Monat sind meine Frau und ich (ja, auch sie ist begeisterte Läuferin :) ) in Davos bei einem Ultralauf über 78 Kilometer mit 2800 Höhenmetern aufsteigend gestartet. Leider waren wir zwei Stunden langsamer als bei den zwei vorhergegangenen Starts, da ich permanent gut aufpasste nicht wieder zu stürzen.

Hier bremst mich die MS massiv ein. Und langfristig werde ich wohl glücklich sein überhaupt noch gehen zu können. Aber solange das noch nicht der Fall ist werde ich weiterlaufen. Bewegung ist für mich Leben!